Geförderte Projekte

Für die Menschen in unserer Stadt: Wir fördern und unterstützen in einem 2-Jahresförderzeitraum Projekte aus den Themenbereichen Soziales, Kultur und Bildung, Sport, Umwelt und Klima, Integration, nachbarschaftliche Netzwerke und aktuelle Schwerpunktthemen.

Ein besonderes Projekt und ein Alleinstellungsmerkmal unserer Stiftung ist der jährlich vorhandene St. Andreas Sozialfond für Hilfe in Einzelfällen. Lesen Sie hierzu auch unseren Stifterbrief 2016

Hier lesen Sie die Projektübersicht 2020/21.

Ausgewählte Projekte aus der Vergangenheit sehen Sie hier – wir aktualisieren laufend

Förderkategorie „Integration“


Wöchentlich zweistündiger Sprachkurs für Flüchtlinge, insbesondere Auszubildende und junge Erwachsene bis 30 Jahren, die eine Ausbildung suchen oder beginnen.

Die Projektpartner
Flüchtlingshilfe Rebland und das Institut für deutsche Sprache (IDS).

Die Finanzierung
Die Kursleitung erfolgt ehrenamtlich, die Sachkosten für Unterrichtsmaterialien und Bücher, sowie Fahrkosten übernahm die Bürgerstiftung in Höhe von 2.000 Euro.

Förderkategorie „Sport“


Jugendsegeln für Alle

Auch in besonderen, sehr aufwendigen Sportarten erhalten alle Kinder und Jugendliche kostengünstig Zugang.

Die Projektpartner
Offenburger Segelclub Gifiz e.V. mit 35 Jugendlichen und 4 ehrenamtlichen Trainern.

Die Finanzierung
Die Bürgerstiftung stiftete eine Jugendsegeljolle für 3.000 Euro.
Durch das Sponsoring von Anschaffungen können Mitgliedsbeiträge für Jugendliche verträglich gestaltet werden.

Veranstaltungssponsor


Graffiti + Turntablism Jam am Gifiz- Skaterpark. 25 Graffitti-Künstler/innen gestalten Wände und legale zur Verfügung stehende umliegende Unterführungen. DJs zeigen ihre Tricks.

Die Projektpartner
Ehrenamtlich engagierte Künstler, Festival-Initiatoren Tamay Zieske und Andreas Kampa, Offenburger Jugendbüro, Stadtteil- und Familienzentrum Uffhofen.

Die Finanzierung
Mit einer 1.000 Euro Spende ist die Bürgerstiftung einer der Veranstaltungssponsoren.

Kategorie „Kultur und Bildung“


Theaterprojekt: „Romeo und Julia“

Außergewöhnlich und spektakulär: 300 Schülerinnen und Schüler der Eichendorffschule und des Okengymnasiums bringen ein Shakespeares „Romeo und Julia“ als Musiktheater auf die große Bühne.

Die Projektpartner
Musikschule Offenburg/Ortenau, Kunstschule Offenburg, Hauptschüler der Eichendorffschule, Okengymnasium, Jugendsinfonieorchester, Hochschule Offenburg.

Die Finanzierung
Mit 15.000 Euro war die Bürgerstiftung ein Hauptsponsor der Produktion.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.